Reproduktionsmedizinische Jahrestagung in Eisenstadt

18.10.16
Die gemeinsame Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und der Österreichischen IVF-Gesellschaft, fand heuer erstmals vom 13.-15.10.2016 im Burgenland statt. OA Dr. Peter Bauer, Leiter des IVF-Zentrums Oberpullendorf, fungierte als Tagungspräsident. Eröffnet wurde der Kongress durch LR Mag. Norbert Darabos.

Neben Experten aus ganz Österreich haben auch Referenten aus Belgien, Großbritannien, Tschechien, Dänemark, Italien und Deutschland teilgenommen.

Die Vorträge haben rund um die Reproduktionsmedizin folgende Themen repräsentiert: Fertilitätsbezogene Chirurgie, Hormonbiochemie, Andrologie, Genetik sowie juridische Aspekte. Im Rahmen der Tagung wurden auch die Generalversammlungen der Gesellschaften abgehalten. 

Das IVF-Institut im Krankenhaus Oberpullendorf wurde als Teil der Gynäkologischen Abteilung vor 16 Jahren gegründet. Neben dem gesamten Repertoire der modernen künstlichen Befruchtung, verfügt das Institut durch die Einbindung in eine operative Abteilung auch über sämtliche Techniken der operativen Behandlung von Unfruchtbarkeit. In Zusammenarbeit mit der Urologischen Abteilung des KH Oberwart – sowohl diagnostisch  als auch operativ – kann auch den Problemen der männlichen Unfruchtbarkeit begegnet werden.

 

Foto: IVF Team Oberpullendorf v.l.n.r.:
Dr. Peter Bauer, Dr. Jelena Kudra, Dr. Lukas Wallner, MTA Andrea Binder, DGKP Dagmar Czmaidalka, Dr. Elisabeth Steiner