Überraschung gelungen: Frühmorgendliche Abschiedsfeier für Primarius Luc Bastian

26.06.18
Kittsee, 26. Juni 2018, 7 Uhr früh: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ladislaus-Batthyany-Strattmann-Krankenhauses waren im Hof versammelt, die Blasmusik stimmte die Instrumente, Buffet und Bühne waren aufgebaut. Nur die Hauptperson der Feier wusste nichts vom großen Ereignis. Erst als die Kollegiale Führung des KRAGES-Spitals bei Primarius Dr. Luc Bastian zu Hause anläutete und ihn im Beisein von Landeshauptmann Hans Niessl abholte, war auch dem langjährigen Ärztlichen Direktor klar, dass rechtzeitig vor dem Dienstwechsel im Spital extra für ihn eine große Abschiedsfeier ausgerichtet worden war. Die Überraschung war gelungen. Primar Bastian kam in Begleitung der hohen Politik zu seiner Feier, so wie man ihn seit vielen Jahren kennt, in „Arbeitskleidung“ ¬ – also in T-Shirt und kurzen Hosen.

Prim. Bastian übergibt Anfang Juli, genau 30 Jahre nach seinem Dienstantritt bei den Landespitälern im Burgenland,  die Ärztliche Leitung des Ladislaus-Batthyany-Strattmann-Krankenhauses Kittsee an Prim. Dr. Anna Kettner (Leiterin der Abteilung Anästhesiologie und Intensivmedizin).

Bei der frühmorgendlichen Überraschungsfeier, heute Dienstag in Kittsee, waren neben Landeshauptmann Hans Niessl, einem, wie der Landeschef betonte, langjährigen Vertrauten Luc Bastians, auch Landesrat und KRAGES-Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Peter Doskozil gekommen. Er würdigte in seiner Laudatio unter anderem auch den täglichen persönlichen Einsatz des Primars im Zuge der Flüchtlingsbetreuung in Nickelsdorf 2015. KRAGES-Geschäftsführer Karl Helm erinnerte in seinen Worten an die vor 30 Jahren nicht unumstrittene Einführung der Operationstechnik Laparoskopie (Bauchspiegelung), die vor allem von Luc Bastian vorangetrieben worden war. Primar Bastian freute sich vor allem darüber, dass die fast gesamte Kollegenschaft um 7 Uhr früh zusammen gekommen war und appellierte an alle „die große Familie, die wir in Kittsee sind“, weiter zu erhalten. Das sei eines der Besonderheiten dieses Hauses und werde von Patientinnen und Patienten wie auch von den hier arbeitenden Menschen speziell geschätzt.

Prim. Bastian hat die Leitung der Abteilung Chirurgie in Kittsee bereits Mitte 2017 in die Hände seines Nachfolgers, Prim. Dr. Andrzej Gasz, gelegt. Die Funktion der Ärztlichen Leitung hat er noch ein Jahr länger innegehabt.

Luc Bastian, geboren 1951 als Sohn eines Chirurgen in Luxemburg, war seit 1988 als Primar für das Landesspital in Kittsee tätig. 1992 übernahm er auch die Ärztliche Direktion des Hauses. Er ist damit einer der längstdienenden Primarärzte in der KRAGES. Dr. Bastian hat 1979 an der Universität Wien promoviert und kam nach der Facharztausbildung zum Chirurgen an mehreren Wiener Spitälern 1986 ins Burgenland, zuerst zwei Jahre zu den Barmherzigen Brüdern in Eisenstadt, wo er auch zum Oberarzt ernannt worden ist. Seit Mitte der 80er Jahre ist Dr. Bastian österreichischer Staatsbürger. Er sei seitdem begeisterter Kittseer und wolle das auch noch lange bleiben, sagte er bei seiner Abschiedsfeier im Spital.

Seine Nachfolgerin Prim. Dr. Anna Kettner übernimmt am 1. Juli die Ärztliche Leitung interimistisch – wann die Neuausschreibung erfolgt, wird noch entschieden. Prim. Kettner stammt aus Halbturn und hat am BRG Neusiedl maturiert. Sie hat 1985 an der Universität Wien promoviert und bekam die Anerkennung zur praktischen Ärztin 1989. Die Facharztausbildung für Anästhesiologie und Intensivmedizin hat Dr. Kettner 1994 abgeschlossen. Sie ist seit Jänner 1995 in leitender Funktion in Kittsee tätig, seit 2002 als Primaria des Institutes für Anästhesiologie.

Foto: Primar Bastian wird um sieben Uhr früh von Landeshauptmann, der Kollegialen Führung und mit Trommelwirbel zu seiner Überraschungsfeier geleitet: v.li.n.re Bernhard Wellan (Musikverein Kittsee), Prim. Dr. Anna Kettner (interimistische Ärztliche Direktorin KH Kittsee), Horst Cubert (Kaufmännischer Direktor), Prim. Dr. Luc Bastian (scheidender Ärztlicher Direktor), Landeshauptmann Hans Niessl, DGKP Bettina Ziniel (interimistische Pflegedirektorin)