Ernährung ist nicht nur ein physiologisches Bedürfnis, sondern trägt auch im Krankenhaus zum Wohlbefinden jedes Einzelnen bei. Einerseits soll die Nahrung dem Patienten Genuss bereiten, andererseits aber als Teil der Therapie auch der ernährungsmedizinischen Intervention entsprechen.

Im Krankenhaus Oberpullendorf gibt es eine Diätologin als Ansprechpartnerin für alle ernährungsmedizinischen Fragen. Sie erstellt individuelle ernährungstechnische Konzepte, setzt diese in Beratungsgesprächen um und kontrolliert im Zuge von Ernährungsvisiten den therapeutischen Verlauf.


Kontakt:

Anita Wukovits

Tel: 05 7979/34837

E-Mail: anita.wukovits@krages.at

 

 

Patienten haben die Möglichkeit während des stationären Aufenthalts klinisch-psychologische und gesundheitspsychologische Angebote in Anspruch zu nehmen. Diese Angebote umfassen Diagnostik, Beratung und Behandlung. So wie in der Medizin gibt es auch in der Psychologie Methoden, die helfen, Ursachen zu finden und Behandlungen zu ermöglichen.

Die Behandlung umfasst präventive und rehabilitative Maßnahmen. Die Beratung unterstützt, indem Informationen und Entscheidungshilfen zur Verfügung gestellt werden.

 

Kontakt:

Mag. Isabel Bernhardt
Klinische- und
Gesundheitspsychologin

Tel: 05 7979/34954

Das Aufgabengebiet der Physiotherapie im Krankenhaus Oberpullendorf umfasst die stationäre Betreuung von PatientInnen aus den Bereichen der inneren Medizin, der Gynäkologie und Geburtshilfe, der Chirurgie und Unfallchirurgie, der Intensivmedizin und der Pflegestation. Ziel der Physiotherapie ist die Optimierung des Bewegungsverhaltens von PatientInnen im Hinblick auf die Funktionen und Bedürfnisse des täglichen Lebens und der individuellen Lebenssituation.