Weitere therapeutische und medizinisch technische Dienste

Folgende therapeutische und medizinisch technische Dienste werden im allgemein öffentlichen Krankenhaus Oberwart angeboten:

Ernährung ist nicht nur ein physiologisches Bedürfnis, sondern trägt auch im Krankenhaus zum Wohlbefinden jedes Einzelnen bei. Einerseits soll die Nahrung dem Patienten Genuss bereiten, andererseits aber als Teil der Therapie auch der ernährungsmedizinischen Intervention entsprechen.

Im Krankenhaus Oberwart gibt es vier Diätologinnen als Ansprechpartnerinnen für alle ernährungsmedizinischen Fragen. Sie erstellten individuelle ernährungstechnische Konzepte, setzen diese in Beratungsgesprächen um und kontrollieren im Zuge von Ernährungsvisiten den therapeutischen Verlauf. Ergänzend dazu werden laufend zu unterschiedlichen Themen angeboten.

Kontakt:
Stimpfl Iris (Koordinatorin)
Tel: 05 7979/33250
E-Mail: diaetologen.khoberwart@krages.at

Anmeldung für Diabetesschulung unter:

Tel: 05 7979/32808

 

 

 

Ergotherapie unterstützt Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind. Ziel ist es, sie bei der Durchführung der für sie bedeutungsvollen Handlungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit zu unterstützen und zu stärken.

Ergotherapie geht davon aus, dass gezielt eingesetzte sinvolle Tätigkeiten gesundheitsfördernde und thearpeutische Wirkung hat.

 

Kontakt:
PT Guger Carina
Tel: 05 7979/33350
E-Mail: carina.guger@krages.at

Die Logopädie beschäftigt sich in Theorie und Praxis mit Prävention, Beratung, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation, Lehre und Forschung auf den Gebieten der Stimme, des Sprechens, der Sprache, sowie des Schluckens. Die logopädischen Maßnahmen umfassen das Erstellen einer Diagnose, Beratung und die Therapie von Störungen des Sprachverständnisses, der gesprochenen und geschriebenen Sprache, des Sprechens, der Atmung, der Stimme, der Mundfunktion, des Hörvermögens, des Schluckens und der Wahrnehmung.

 

Kontakt:
PT Guger Carina
Tel: 05 7979/33350
E-Mail: carina.guger@krages.at

 

 

Physiotherapie befasst sich mit der körperlichen Entwicklung, den Funktionsweisen und dem Wechselspiel der Bereiche Sensorik und Motorik, mit möglichen Störungen, Schmerzen und deren Vermeidung oder Beseitigung. Abhängig von der bestehenden Störung werden in der physiotherapeutischen Behandlung spezielle und differenzierte Behandlungstechniken und –konzepte eingesetzt.


Kontakt:
PT Guger Carina
Tel: 05 7979/33350
E-Mail: carina.guger@krages.at

Ein Krankenhausaufenthalt stellt für jeden Menschen eine mehr oder weniger große Belastung dar. Körperliche Beschwerden, die Notwendigkeit medizinischer Untersuchungen und häufig darauf  folgende Eingriffe können zu Gefühlen, wie Angst, Hilflosigkeit und Depressivität führen. Patienten unseres Krankenhauses haben die Möglichkeit, während ihres stationären Aufenthalts psychologische Unterstützung zu erhalten. Dies geschieht auf schriftliche Zuweisung des Arztes oder auf Empfehlung des Pflegepersonals, ist jedoch auch auf Wunsch des Patienten möglich.

Klinische Psychologie bietet für alle Lebensalter und den Großteil der Gesundheitsfragen des psychosozialen Bereichs entsprechende Untersuchungen, Beratungen und Behandlungsmöglichkeiten an. So umfasst das klinisch-psychologische Arbeitsfeld beispielsweise die psychologische Abklärung und Behandlung von chronischen Schmerzen und die Rehabilitation nach einem Schlaganfall ebenso wie die Untersuchung eines Kindes, dessen Entwicklung verzögert erscheint, oder die Abklärung von Gedächtnis- und Orientierungsproblemen betagter Menschen. In allen Fällen setzt die Klinische Psychologie Untersuchungs- und Behandlungsmethoden ein, die auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse gewonnen wurden und arbeitet erforderlichenfalls mit Experten und Expertinnen aus Medizin, Psychotherapie, Ergo- und Physiotherapie, Pflege, Sozialarbeit und vielen anderen mehr zusammen.