Befundversand

Die Burgenländische Krankenanstalten Ges.m.b.H. bietet einen schnellen und sicheren elektronischen Befundversand an den extramuralen Bereich an. Der derzeitige Versand erfolgt in der Regel sowohl elektronisch als auch in Papierform; also zweifach.

Schneller und sicherer Dokumentenversand

Die KRAGES nutzt das von der Firma Telekom Austria betriebene, Kommunikationssystem "Das Datennetz der Medizin" (Kurzform: DaMe), welches eine schnelle, sichere und medienbruchfreie Dokumentenübertragung, die völlig von der Außenwelt abgegrenzt ist, ermöglicht. Genau definierte Übergangspunkte von DaMe zu anderen Befundprovidern gewährleisten, dass auch Kunden von z. B. MedicalNet (Fa. HCS) problemlos die Dokumente empfangen können. Diese neue elektronische Form der Datenübertragung entspricht dem aktuellen Datenschutzgesetz 2000, den Richtlinien der STRING Kommission des Gesundheitsministeriums ("Magda-Lena") sowie dem Geseundheitselematikgesetz und den ÖÄK-Richtlinien - Vorgaben, die den Schutz personenbezogener Daten, und insbesondere den Schutz hochsensiblen Gesundheitsdaten zum Ziel haben. Die Patientendaten bleiben somit Unbefugten während des gesamten Prozesses unzugänglich.


Benutzerfreundliches Dateiformat

Mit Hilfe des elektronischen Dokumentenversands können Arztbriefe, medizinische Befunde und Laborbefunde im weit verbreiteten und modernen PDF-Format, welches um EDIFACT-Komponenten erweitert wurde (EDIFACT/PDF), rasch, einfach und vor allem sicher von der KRAGES an den niedergelassenen Bereich übermittelt werden.

Für den Empfänger ergibt sich der wesentliche Vorteil, dass bereits jetzt die Informationen von den meisten Ordinationssoftware-Produkten automatisch dem Patienten zugeordnet werden, womit der Aufwand für etwaiges Abtippen oder Einscannen entfällt. Ein wesentlicher Vorteil, der sich durch die Verwendung des PDF-Formates ergibt, ist die authentische Darstellung der Dokumente. Besteht Bedarf Daten aus dem PDF-Dokument weiter zu verwenden, so können diese in Windows einfach über den "Cut and Paste"-Mechanismus markiert, kopiert und in ein anderes Dokument eingefügt werden.

Sollten wir ihr Interesse an der Teilnahme am elektronischen Dokumentenversand der Burgenländischen Krankenanstalten Ges.m.b.H. geweckt haben, ersuchen wir Sie den Antrag auf Teilnahme am elektronischen Befundversand auszufüllen und anschließend an uns zurück zu senden.

Gerne stehen Ihnen die Burgenländische Krankenanstalten Ges.m.b.H. unter E-Mail befundversand@krages.at und die Telekom Austria (Hr. Stimakovits) als Befundprovider für weitere Informationen zur Verfügung.

 

Antrag zur Teilnahme am elektronischen Befundversand