Dr. Evelyn Gräf neue Leiterin des Landesinstituts für klinische Pathologie und Mikrobiologie in Oberwart

30.11.20

Bisherige leitende Oberärztin übernimmt per 1. Jänner 2021 das Primariat am Institut für klinische Pathologie und Mikrobiologie – bisheriger Primar Dr. Gerhard Böhm geht in den Ruhestand

Dr. Evelyn Gräf, seit 2015 leitende Oberärztin am Landesinstitut für klinische Pathologie und Mikrobiologie am Krankenhaus Oberwart, übernimmt per Jahreswechsel 2020/21 das Primariat des Instituts. Die in Markt Allhau wohnhafte Medizinerin ging aus einem Auswahlverfahren der KRAGES unter Einbindung des Burgenländischen Landessanitätsrats als geeignetste Kandidatin hervor. Der bisherige Institutsvorstand, Primar Dr. Gerhard Böhm, tritt in den Ruhestand.

Die designierte Primaria sagt über die Bedeutung ihres Fachgebietes in der Versorgung des Burgenlandes: „Was viele vielleicht nicht wissen: Die Pathologie, also die Lehre von der Krankheitsentstehung, spielt heutzutage eine wesentliche Rolle in der Behandlung der Patientinnen und Patienten. Mehr als 95 Prozent unserer Befunde werden – entgegen dem landläufigen Bild von der Pathologie – für lebende Menschen erstellt. Mein Ziel ist es, das Institut im Oberwarter Spital weiterzuentwickeln, um die Menschen im Burgenland weiterhin optimal zu versorgen. Auf diese Herausforderung freue ich mich sehr!“

Die Ärztliche Direktorin des Krankenhauses Oberwart, Priv.-Doz. Dr. Astrid Mayer sagt zur Bestellung: „Ich bin froh darüber, dass wir mit Frau Oberärztin Dr. Gräf eine so kompetente Leitung für unser Institut für Pathologie und Mikrobiologie gewinnen konnten. Herrn Dr. Gerhard Böhm danke ich im Namen des Krankenhauses herzlich für seinen langjährigen Einsatz an der Spitze des Instituts und wünsche ihm für seinen Ruhestand alles erdenklich Gute.“ KRAGES-Geschäftsführer Mag. Hubert Eisl, MBA, ergänzt: „Ich freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit mit Frau Dr. Gräf als Institutsvorständin, vor allem auch im Hinblick auf die Aufgaben, die mit der Übersiedelung ins neue Oberwarter Spital in vier Jahren auf uns zukommen.“

Lebenslauf Dr. Evelyn Gräf

Dr. Evelyn Gräf ist seit 2005 als Fachärztin für Pathologie und Mikrobiologie am KH Oberwart tätig. Ihre fachlichen Schwerpunkte sind unter anderem die Mammapathologie und die Gynäkopathologie. Davor machte sie die Ausbildung zur Pathologin am KH Wiener Neustadt. Praktische Ärztin und Notärztin ist sie seit dem Jahr 2000. Ihre Promotion zur Dr. med. univ. an der Karl-Franzens-Universität in Graz fand 1995 statt. Maturiert hat sie am Oberstufenrealgymnasium Hartberg. Dr. Gräf ist verheiratet und hat ein Kind.

Hintergrund Pathologie und Mikrobiologie in Oberwart

Das Landesinstitut für klinische Pathologie und Mikrobiologie betreut als ein zentrales klinisch-diagnostisches Fach mit ausgeprägter interdisziplinärer Vernetzung die vier Standorte der Burgenländischen Krankenanstalten GmbH sowie einzelne niedergelassene Ärztinnen und Ärzte.

Die Aufgaben des Instituts umfassen die histologische und zytologische Untersuchung von im Rahmen chirurgischer Eingriffe bzw. Operationen entfernter Organe oder Organteile sowie endoskopisch-bioptisch gewonnener Gewebsproben zur feingeweblichen Auffindung von krankhaften Organ-Gewebsveränderung (Tumordiagnostik). Histopathologische Untersuchungen während einer Operation mittels Gefrierschnitttechnik beeinflussen das Ausmaß eines chirurgischen Eingriffes unmittelbar. Zellen und Zellverbände aus Ergüssen in Körperhöhlen, Harn und Abstrichen werden mit den Methoden der Zytologie untersucht.

Eine weitere Aufgabe des Instituts besteht in der mikrobiologischen Diagnostik von krankheitsauslösenden Bakterien und Testung der Empfindlichkeit der Keime gegenüber Antibiotika im bakteriologischen Labor.

Im serologischen Labor werden infektionsserologische Untersuchungen (z.B. Tuberkulosenachweise) durchgeführt.

Überdies werden klinische Autopsien in allen zugehörigen Krankenanstalten und die sanitätspolizeilichen Obduktionen für das gesamte Burgenland durchgeführt.