KRAGES und MINI MED starten im Südburgenland

8.05.19

Mit zwei Veranstaltungen im Fachhochschul-Studienzentrum Pinkafeld starten die KRAGES und die RMA Gesundheit GmbH erstmals im Südburgenland mit der österreichweit bereits gut etablierten Reihe „MINI MED STUDIUM“. Den Anfang machen Vorträge von Primar Dr. Marc Rus über Migräne sowie von Primar Dr. Gottfried Pfleger über Prostata-Vorsorge.

Das MINI MED Studium gibt es in Österreich bereits an 25 Standorten. In dieser Veranstaltungsreihe soll medizinisches Fachwissen für alle verständlich gemacht werden und so die Gesundheitskompetenz der Menschen steigern.

Das MINI MED Studium wurde im Jahr 2000 vom bekannten Innsbrucker Urologen Univ.-Prof. Dr. Georg Bartsch (1942–2012) initiiert – mit der Idee, einen Beitrag dazu leisten zu können, dass Menschen gut informiert und selbstbewusst auf Augenhöhe mit ihren Ärztinnen und Ärzten kommunizieren können und dass sie lernen, die eigene Gesundheit und allenfalls ihre Krankheiten besser zu verstehen. Hochkarätige Referentinnen und Referenten berichten leicht verständlich und beispielhaft über aktuelle Gesundheitsthemen und beantworten die offen gebliebenen Fragen.

Heute gehört MINI MED zur RMA-Gruppe, jenem Verlagshaus, in dem unter anderem auch die Bezirksblätter entstehen. Jeder Standort kooperiert auch immer mit einer Gesundheitseinrichtung. Für das Südburgenland ist das nun die KRAGES. Die beiden ersten Veranstaltungen im Frühjahr 2019 in Pinkafeld sind sozusagen der Pilotbetrieb. Im Herbst wird entschieden, ob ein fixer MINI-MED-Standort etabliert werden soll.

Geschäftsführer Mag. (FH) Harald Keckeis, MPH, LLM. sagt: „Nahe an den Menschen, offen mit ihnen reden, neueste medizinische Erkenntnisse verständlich für alle Generationen zu vermitteln – auch das sehen wir als Teil unseres Versorgungsauftrages als die landeseigene Krankenanstaltengesellschaft im Burgenland. Ich freue mich als KRAGES-Geschäftsführer, dass wir im Südburgenland nunmehr auch mit MINI MED kooperieren, zumal ich weiß, wie gut dieses Programm seit vielen Jahren in anderen Regionen Österreichs angenommen wird. Unser größtes Spital in Oberwart ist hier sicher der perfekte Partner.“

Termine:

28. Mai 2019, Beginn 18 Uhr, Fachhochschule Pinkafeld 

„Bewährtes und Neues rund um die Migräne“
Prim. Dr. Marc Rus, Vorstand der Abteilung Neurologie, Krankenhaus Oberwart

11. Juni 2019, 18 Uhr, Fachhochschule Pinkafeld

„Vorsorge ist besser als Nachsorge: Gut- und bösartige Veränderungen der Prostata zeitgerecht erkennen“
Prim. Dr. Gottfried Pfleger, Vorstand der Abteilung Urologie, Krankenhaus Oberwart