Neue Ärztliche Direktorin für das Krankenhaus Oberwart

19.10.18

Priv. Doz. Dr. Astrid Mayer übernimmt die medizinische Leitung des KRAGES-Schwerpunktspitals ab 1. Feber 2019

Die Geschäftsführung der Burgenländischen Krankenanstalten-Ges.m.b.H. (KRAGES) hat Privatdozentin Dr. Astrid Mayer zur neuen Ärztlichen Direktorin des a.ö. Krankenhauses bestellt. Die Fachärztin für Innere Medizin mit Zusatzfach Onkologie übernimmt die medizinische Leitung per
1. Feber 2019. Bis zu ihrem Wechsel nimmt die gebürtige Oberwarterin noch ihre Aufgaben als leitende Oberärztin an den englischen Spitälern Royal Free London und Chase Farm wahr.

„Ich freue mich, dass wir eine so hochkarätige Medizinerin mit Leitungserfahrung für unser größtes landeseigenes Spital gewinnen konnten“, sagt Landesrat Hans Peter Doskozil, Aufsichtsratsvorsitzender der KRAGES. „Wir stecken mitten in den Vorbereitungen für den Neubau des Krankenhauses Oberwart. Es ist sehr wichtig für uns, die neue Ärztliche Direktorin Dr. Mayer so rasch wie möglich in den Prozess einzubinden. Ihre internationale Erfahrung bei einem der größten Spitalsbetreiber Londons wird auch sehr gefragt sein, wenn wir den neuen Masterplan für die burgenländischen Spitäler erstellen.“

„Frau Dr. Mayer ist mit ihrem beeindruckenden Lebenslauf eine echte Verstärkung für die KRAGES. Sie kennt zwei unterschiedliche Gesundheitssysteme sehr gut und hat in England in einer großen Organisation Führungsaufgaben übernommen. Die Interdisziplinarität wird dadurch verstärkt, dass sie sowohl als Ärztin wie auch im IT-Bereich eine durch viele Publikationen und Fachbeiträge ausgewiesene Expertin ist. Sie wird uns sowohl im Krankenhaus Oberwart wie auch in der Gesamtsteuerung des Unternehmens wertvolle Inputs liefern“, sagt Harald Keckeis, Geschäftsführer der KRAGES.

Dr. Astrid Mayer sagt über Ihre Bestellung zur neuen Ärztlichen Direktorin im KH Oberwart: „Ich freue mich darauf, nach meiner langjährigen Tätigkeit im Ausland ins Burgenland zurückzukehren und meine Erfahrung in Klinik, Forschung und Management als Ärztliche Leiterin des Krankenhaus Oberwart einbringen zu können. Es ist mir ein Anliegen, dass der burgenländischen Bevölkerung sowohl heute als auch in Zukunft eine ausgezeichnete medizinische Versorgung zur Verfügung steht.“

Oberwart, Wien, London

Priv. Doz. Dr. Astrid Mayer studierte nach der Matura in Oberwart an der der Medizinischen Universität Wien Medizin und promovierte im Jahr 1990 zum Dr. med. Danach absolvierte sie den Interdisziplinären Lehrgang für Krankenhausmanagement an der Wirtschaftsuniversität Wien. Nach den Facharztdiplomen für Innere Medizin (1998) und Hämato-Onkologie (2000) habilitierte Dr. Mayer 2004 zum Thema Antikörper in der Krebstherapie.1996 ging sie erstmals als Assistenzärztin nach London. Für ein Jahr kehrte sie 1997 ans Wiener Wilhelminenspital zurück und wechselte ab 1999 wiederum nach England, wo sie nach einer Station an einem Onkologischen Zentrum in Cambridge am  Royal Free Hospital in London bis heute tätig ist, seit 2005 als Oberärztin. Im Zeitraum von August 2013 bis Jänner 2018 leitete sie die Onkologie am Royal Free.

Der Spitalsverbund Royal Free versorgt einen Einzugsbereich von rund 750.000 Menschen im Norden von London und hat insgesamt 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dr. Mayer arbeitet an internationalen Projekten in der Krebsforschung, im Bereich interaktive medizinische Technologie sowie computergestützte Entscheidungshilfen mit. Sie hat zahlreiche Abstracts, Fachartikel, Kommentare und Buchbeiträge hauptsächlich im Bereich Onkologie, aber auch in Computerwissenschaften verfasst.

Foto: Privat