Patientensicherheitstag 2019: Krankenhaus Oberwart informiert mit neuen Plakaten und blauen Lichtern

5.09.19

Zum fünften Mal bereits laden die Österreichische Plattform Patientensicherheit und ihre Partner zum Internationalen Patientensicherheitstag. Auch das KRAGES-Schwerpunktspital in Oberwart nimmt an der Aktion am 17. September 2019 teil. In der Aula des KH wird von 9 bis 14 Uhr über das heurige Thema „Sicherheitskultur auf allen Ebenen“ informiert.

Der Oberwarter Pflegedirektor DGKP Andreas Schmidt, MSc, sagt zur Bedeutung der Patientensicherheit in Spitälern: „Unser Gesundheitssystem entwickelt sich rasant weiter: Behandlungsprozesse werden immer komplexer werden, bei immer mehr Patienten, die zu uns kommen. Gerade deswegen muss die Sicherheit unserer Patienten immer oberste Priorität haben.“ Direktor Schmidt sowie andere Verantwortliche aus dem Hygiene- und Qualitätsmanagementteam werden beim Patientensicherheitstag im KH Oberwart als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

Bei „Sicherheitskultur auf allen Ebenen“ geht es um das tägliche Engagement aller im Gesundheitswesen tätigen Menschen – der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Führungskräfte aber auch der Angehörigen von Patienten. Themen wie Medikationssicherheit, Hygiene und die richtige Kommunikation stehen im Fokus. Eine Plakatausstellung widmet sich Themen wie „Checklisten für mehr Patientensicherheit“, „Medikamentenverabreichung“ oder „Influenza“. In Hygieneboxen (Didaktoboxen) wird man unter blauem Licht überprüfen können, ob die soeben gewaschenen und desinfizierten Hände auch tatsächlich nach den hohen Spitalsstandards hygienisch sind. Ausreichend Info-Material zum Nachlesen zu Hause wird bereitliegen.

Foto: In der „Didaktobox“ werden Besucherinnen und Besucher des Patientensicherheitstags 2019 am 17. September unter blauem Licht überprüfen können, ob ihre Hände nicht nur gewaschen, sondern korrekt desinfiziert und damit auch nach Spitalsstandards hygienisch sind.