Ärzteausbildung

Informieren Sie sich über Möglichkeiten der Ausbildungen im ärztlichen Bereich:

Die KRAGES ist bestrebt, aufgrund ihrer familiären Strukturen, die Ausbildung für Ärzt_innen möglichst individuell und unkompliziert zu organisieren. Im Rahmen der Ärzt_innenausbildung werden Verträge für die Dauer der Basisausbildung bzw. über die gesamte Ausbildung vergeben und der entsprechende Ausbildungsplan organisiert. Die Rotationspläne werden direkt vor Ort von den Ärzt_innenvertretern erstellt, was die Ausbildung in Mindestrotationszeit ermöglicht.

Spezifika der KRAGES:

  • Ärzt_innenvertreter/Turnusärzt_innenvertreter aktiv an allen Standorten
  • Umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot (oft kostenlos)
  • Rotation auf persönliche Bedürfnisse abgestimmt
  • Neue Organisationsstrukturen und Entlastung bei administrativen Tätigkeiten
  • Unmittelbare Unterstützung durch den Vorgesetzten und persönliche Strukturen
  • Selbstständiges Arbeiten (Diagnostik und Therapie)

Unser Angebot an Sie:

  • Burgenland-Rotation ermöglicht Mindestrotationszeit
  • Lebensqualität hoch
  • Durchgehende Karrieremöglichkeit vom KPJ-Student zum Facharzt

Hier geht’s zur Online Bewerbung für die Basisausbildung

Aufgrund der Änderung im Curriculum des Medizinstudiums ist es verpflichtend, dass in Zukunft MedizinstudentInnen gegen Ende ihrer Ausbildung ein sogenanntes "Klinisch-Praktisches Jahr (KPJ)" absolvieren.

Das KPJ ist im Regelfall im 6. Studienjahr zu absolvieren und dauert 48 Wochen, wobei überwiegende Zeit verpflichtend in einem Krankenhaus zu absolvieren ist. Die fächerbezogene Aufteilung ist mit 16 Wochen innere Medizin, 16 Wochen chirurgische und perioperative Fächer und 16 Wochen klinische Wahlfächer gelegt (Quelle: MedUni Wien).

KPJ in der KRAGES
Die Geschäftsführung der KRAGES steht der Aufnahme von StudentInnen im Rahmen des KPJ sehr positiv gegenüber. Die Krankenhäuser der KRAGES sind akkreditierte Lehrkrankenhäuser der Medizinischen Universitäten Graz und Wien. Aufgrund der positiven Erfahrungen im Bereich der Ausbildung von Studierenden, welche wir in den letzten Jahren gesammelt haben, würden wir uns freuen, auch Sie in unseren Krankenhäusern begrüßen zu dürfen.

Wir bieten Ihnen im KPJ:

  • € 650,00 Brutto Taschengeld pro Monat
  • € 90,00 Brutto Nachtdienst
  • individuelle Betreuung und fachliche Unterstützung durch eigene Mentor/innen
  • Kostenlose Dienstkleidung
  • Kostenlose Verpflegung
  • Teilnahme am KRAGES-internen Fortbildungsprogramm

Weitere Informationen zum KPJ:

Mögliche Abteilungen je KRAGES Standort:

Im Rahmen des Medizinstudiums sind zwölf Wochen Pflichtfamulatur abzuleisten. Davon sind

  • vier Wochen innere Medizin,
  • vier Wochen Primärversorgung und
  • vier Wochen frei wählbar (Quelle: MedUni Wien).

In der KRAGES kann an jeder Abteilung eine Famulatur absolviert werden. Bei Interesse an einer Famulatur in einem unserer Krankenhäuser, erhalten Sie nähere Informationen direkt bei der gewünschten Abteilung des jeweiligen Krankenhauses.

Hier geht’s zu den Krankenhäusern